Schwarze Propaganda

Schwarze Propaganda ist eine Propaganda, welche als psychologische Waffe in Kriegen eingesetzt wird. Es handelt sich schlicht um eine nicht endende Flut von Greuelmärchen oder Schauergeschichten, die bewusst in Umlauf gebracht wird. Sie zielt darauf ab, den Gegner mit allen Mitteln zu verunsichern, zu beunruhigen, zu verwirren und herabzuwürdigen. Es werden dabei völlig abstruse Geschichten und Lügen über den Gegner, für die manipulierbare Masse weitgehend glaubhaft, verbreitet, selbst wenn sie unsinnig oder widersprüchlich erscheinen. Im Ersten Weltkrieg wurde den deutschen Soldaten nachgesagt, den Kindern ihrer Feinde die Hände abgehackt zu haben und ähnliches mehr. Im Gegensatz zur offiziellen „weißen“ Propaganda wurde die Herkunft der „schwarzen“ Propaganda geheimgehalten.

Während des Zweiten Weltkrieges war der englische Deutschenhasser Sefton Delmer wesentlich beteiligt an der Schwarzen Propaganda gegen Deutschland. Auch nach dem Kriegsende wirkt die Schwarze Propaganda im heutigen Deutschland fort, vor allem dadurch, dass den Deutschen immer wieder verschiedene Verbrechen und Völkermorde vorgeworfen werden, wobei vor allem die Medien großen Anteil daran haben. Daran lässt sich erkennen, dass auch Jahrzehnte nach dem Kriegsende die psychologische Kriegsführung gegen Deutschland noch nicht beendet ist.

„Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

– Sefton Delmer nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm –

.
Quelle: Metapedia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s