Lothar Sieber – Offizier der Luftwaffe und der erste Mensch, der die Schallmauer durchbrach

Deutscher Freiheitskampf

Lothar Sieber (Lebensrune.png 7. April 1922 in Dresden, Todesrune.png 1. März 1945 Heuberg) war ein deutscher Offizier der Wehrmacht (zuletzt Oberleutnant posthum) im Zweiten Weltkrieg und einer der besten Flugzeugführer der deutschen Luftwaffe.

lothar_sieber Lothar Sieber (1922 – 1945)

……….

Leben

Der Kampf- und Transportflieger bewährte sich unter anderem beim geheimen Kampfgeschwader 200. Im August 1944 befreite Sieber beim KG 200 in der Ukraine mit einem Kampfzonentransporter Arado Ar 232 während eines lebensgefährlichen Tiefflugeinsatzes hinter den feindlichen Linien unter Beschuss 23 eingeschlossene Kameraden. Dafür erhielt er ein Anerkennungsschreiben durch den damaligen Führer des KG 200, Major Werner Baumbach, der selbst ein sehr erfolgreicher Kampfflieger war, sowie das Eiserne Kreuz I. Klasse.

Der 22-jährige führte am 1. März 1945 den ersten bemannten Flug auf dem senkrecht startenden Raketenflugzeug Bachem Ba-349 Natter durch und kam dabei ums Leben. Er gilt als der erste Mensch, der die Schallmauer durchbrach. Ob jedoch der 55-Sekunden-Raketenflug die Höhe erreichte, um ihn…

Ursprünglichen Post anzeigen 133 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s